LIVE-TICKER

LIVE-TICKER BEI WATSON

Sowohl das Sponsoring des Live-Tickers als auch der Live-Ticker-Post bieten ein auf den Kunden massgeschneidertes Produkt. Aus Marketingsicht dienen beide Produkte einerseits Branding-Zwecken, andererseits eignen sie sich gut, um Interaktionen mit der Zielgruppe zu fördern.

FORMATE

Live-Ticker-Sponsoring

Live-Ticker-Posting

ANGABEN

Leistungen

LIVE-TICKER-SPONSORING

  • Rectangle Ad neben dem Live-Ticker
  • Banner Ads jeweils nach Anzahl X Artikel oder nach Ereignissen (beispielsweise Goals)
  • Social Media Teaser vor dem Live-Ticker auf Facebook und Twitter
  • Diverse weitere Möglichkeiten je nach Live-Ticker-Thema


LIVE-TICKER-POSTING

  • Individuelle Posts im Tickerverlauf oder nach Ereignissen beispielsweise Goals (Anzahl Posts je nach Tickerumfang)
  • Profilbild (beispielsweise Kundenlogo)

Preise

Auf Anfrage

Grössen und Formate

MOBILE

  • 300×250 px / gif, png, jpg, html5 oder redirect TAG
  • 320×92 px / gif, png, jpg, html5 oder redirect TAG


DESKTOP

  • 300×250 px / gif, png, jpg, html5 oder redirect TAG
  • 450x130px / gif, png, jpg, html5 oder redirect TAG

Spezifikationen

  • HTML5 und Redirect Mobile/Tablet Werbemittel mit Video-Content: – keine „Auto-Play“ – Funktion. Die Auto-Play Funktion muss per Default deaktiviert sein. Zwingend ohne Sound per
    Default; Soundaktivierung nur möglich via Klick auf entsprechenden Button
  • Werbemittel, welche als Redirect oder HTML5 angeliefert werden, dürfen max. 60KB schwer sein.
  • Werbemittel, welche als gif, png oder jpg angeliefert werden, dürfen max. 100KB schwer sein.
  • Die Anlieferung von HTML5 oder Redirect Werbemittel muss frühstmöglichst erfolgen (mind. 3 Arbeitstage vor Kampagnenbeginn)
  • Sämtliche Werbemittel (HTML5 und Redirects), die an watson geliefert werden, müssen per sofort HTTPS (SSL/Secure) sein. Referenzen im Werbemittel auf externe Ressourcen (JS-
    Libraries, Videos, Fonts) sollten alle via SSL (https://) ausgeliefert werden. Die einzige Ausnahme sind die Verlinkungen auf eine Ziel-URL, die dürfen HTTP (non-Secure) sein.
  • Bei Anlieferung eines 3rd party Tags aus einem Google-System (wie z.B. DFA, DCM etc.) bitte die Internal Redirect Tags mitliefern.
  • Anlieferung von Zählpixeln und Clickcommands möglich
  • Für die Performance des Werbemittels (Ladezeit, Wiedergabe) ist der Entwickler zuständig
  • Bitte keine Flash-Werbemittel mehr anliefern

HTML5 Spezifikationen

ALLGEMEINER HINWEIS

HTML5-Werbemittel (inkl. CSS 3) können ggf. nur eingeschränkt eingesetzt werden. Die verwendeten Funktionalitäten werden nicht immer von allen Browsern unterstützt (z.B. IE7 / 8). Aus
diesem Grund müssen die verwendeten Techniken auf Browserkompatibilität getestet und die lauffähigen Browser inkl. Betriebssystem bei Anlieferung bekannt gegeben werden, damit ein
entsprechendes Targeting eingestellt werden kann.

WICHTIG

  • Die Anlieferung von HTML5 oder Redirect Werbemittel muss frühstmöglich erfolgen (mind. 3 Arbeitstage vor Kampagnenbeginn), da diese jeweils auf Mobile Web und Mobile App auf
    iOS und Android getestet werden.
  • Ein ClickTag-Handling muss im Quellcode implementiert sein:
  • Die Klickfunktion wird über ein div mit onklick aufgerufen:
  • Falls möglich sollten die Bilder selfhosted sein und im HTML-Code absolute Pfadangaben verwendet werden. Die Bilder können auch in DFP gehostet werden, sollten jedoch eindeutig
    benannt sein und in einem Zip-File gruppiert werden.
  • Eindeutige Benennung der CSS class/id verwenden. Keine Namings wie „banner“, „adcontainer“, „wrapper“, „ad-wrapper“ etc
  • Poster Ad: 1026×600 / gif, png, jpg, html oder redirect TAG
  • Javascript und CSS innerhalb der HTML-Datei einbinden und nicht extern referenzieren.
  • Keinentag verwenden und auch keine CSS-Verweise darauf erstellen.
  • Sobald eine andere Version von jQuery als bei watson im Einsatz ist, könnte dies zu Fehlverhalten der Seite führen. Wenn es erforderlich ist, eine neue/andere Version von jQery zu
    verwenden, als bereits implementiert ist, muss der HTML-Banner in einem iframe ausgeliefert werden.
  • Die Verwendung von Bibliotheken wie Google Swiffy oder Adobe Edge vermeiden. Diese machen das Werbemittel unnötigerweise um ein vielfaches schwerer.
  • Keine Pfadangaben verwenden – es muss alles im root-Ordner liegen.
  • Der Upload von Schriften im EOT- oder TTF-Format ist nicht möglich und können nicht verwendet werden, ausser sie sind extern referenziert.
  • Für HTML5 und Redirect Mobile/Tablet Werbemittel mit Video-Content: – keine „Auto-Play“ – Funktion. Die Auto-Play Funktion muss per Default deaktiviert sein.